weiße KüchenÜber die Wirkung von Farben in Wohnräumen » Beitrag » Raumfarbenwirkung

Raumfarbenwirkung

Über die Wirkung von Farben in Wohnräumen

weiße Küchen

nancyhugockd.com@flickr.deWeiße Küchen haben Vor- und Nachteile deren man sich bewusst sein sollte, bevor man sich für sie entscheidet.

Weiss ist eine neutrale Farbe. Sie kann mit jeder anderen Farbe kombiniert werden. Auf dem Foto sind es die einfachen roten Lampen und rote Küchenaccesoires, die der Küche ihren besonderen Reiz durch Farbkontrast geben.

Weiss erfordert viel Hygiene, da Alles gleich ins Auge fällt. Nur wer dauerhaft bereit ist ständig die Küche in einem blitzblanken Zustand zu halten, der sollte sich für diese Farbe entscheiden.

Wohnen im Haushalt mehrere Personen, welche die Küche benutzen, so bestehen auch unterschiedliche Vorstellungen darüber was Sauberkeit bedeutet, die nicht immer kompatibel sind. Dann sind schnell Spannungen in der Luft.

Wenn dies alles kein Problem darstellt, dann belohnt einen die weisse Küche, indem die Farben der Speisen einen schon bei der Zubereitung erfreuen. Im Volksmund heißt es ja “Das Auge isst mit.” In der Tat kann unsere Zunge nur wenige Dinge schmecken. Durch Gerüche und das Sehen entsteht erst der Geschmack in seiner Vielfalt im Gehirn.

orin-optiglot-weise-kuche-kontrastFehlt die Farbe ganz in der Küche, dann tritt eine Monotonie ein, die dem Charme eines Schlachthauses entspricht. Erst die Farben der Speisen bringen dann Leben in die Küche.

Der durch die dunklen Fugen erzielte Kontrast wirkt bei der nebenstehenden Küche eher unruhig. Es gibt eine optische Täuschung, die sehr ähnlich ist. Dabei entstehen flimmernde weisse Punkte in den Fugenkreuzen. Wenn man anstrengend arbeitet, kann dies zu Unfallgefahren beim Schneiden führen.

Post Metadaten

Datum
10.05.2009 05:08

Kategorie


Ihre Meinung

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Thema? Kommentieren Sie hier